Sprache auswählen

Esc

Hilfe und Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Services und Produkten? Oder benötigen Sie Hilfe?

Sofortservice
0800 426723539

Montag - Mittwoch

8:00 - 17:00

Donnerstag

8:00 - 17:00

Freitag

8:00 - 17:00

Sonn- und Feiertage sind ausgenommen

Oder vielleicht nicht ganz so direkt?

Sie können uns auch gerne schreiben!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Kontakt optionen
Hilfe und Unterstützung direkt vor Ort
Finden Sie Ihre Niederlassung

Esc

Komponenten engineered by HANSA-FLEX

HANSA‑FLEX entwickelt inhouse hochwertige Komponenten gemäß eigenen Qualitätsanforderungen. So stellen wir unabhängig von Lieferanten eine verlässlich hohe Produktqualität sicher. Wir nennen das engineered by HANSA‑FLEX. Die technischen Spezifikationen bleiben immer gleich und der Qualitätsstandard übertrifft die gesetzlichen Normen. Unsere hochqualifizierten Ingenieure setzen in eigenen Fertigungsstätten auch spezifische Kundenwünsche um.

Inhouse-engineering von der analyse bis zur serienproduktion

Das umfassende technische Know-how der Mitarbeiter sowie der Einsatz von modernstem Equipment bilden die Basis für die Konstruktion hochwertiger Komponenten engineered by HANSA‑FLEX.

  • Das leistet unser Entwicklungsteam für Sie

    HANSA‑FLEX steuert einen komplexen Entwicklungsprozess, an dessen Ende Sie ein Produkt von geprüfter Qualität erhalten. Dieser Prozess läuft in vier Schritten ab:

    • Analyse und Beratung
    • Zeichnung und Simulation
    • Tests am Prototyp
    • Kontrolle der Erstbemusterung

Diese vorteile bieten ihnen von HANSA-FLEX entwickelte komponente

Eigenentwicklungen von HANSA‑FLEX bieten zahlreiche Vorteile für unsere Kunden. Dank eigener Konstruktion und Fertigung sind wir unabhängig von Lieferanten und können so eine hohe Produktqualität sowie Lieferfähigkeit sicherstellen.

  • Abgestimmtes System

    HANSA‑FLEX Komponenten sind für eine optimale Performance perfekt aufeinander abgestimmt.

  • Beständige Maße

    Für Planungssicherheit in der Serienproduktion bleiben Artikeloptik und -maße immer gleich

  • Nachhaltige Qualität

    Unsere hauseigenen Fertigungsvorgaben und Prüfungen sichern Qualität auf höchstem Niveau.

  • Normen und Zulassungen

    Wir beachten circa 1.500 Normen und verfügen über spezielle Branchenzulassungen.

Darauf können sie sich bei hansa‑flex entwicklungen verlassen

Wenn HANSA‑FLEX die Entwicklung von Produkten und Werkzeugen selbst in die Hand nimmt, sorgt dies für Kontinuität und Verlässlichkeit in der Anwendung. Jetzt Kontakt aufnehmen.

Zulassungen für zahlreiche Branchen

Für besondere Herausforderungen

Technische Prozessoptimierung

The HANSA‑FLEX Mission Statement group

Einige Branchen verlangen bestimmte Zulassungsverfahren. Wir verfügen beispielsweise über DNV-Zulassungen für die Schifffahrt oder DVGW-Zulassungen für Gasanwendungen. Auf Wunsch beantragen wir auch Zulassungen nach Kundenbedarf, die wir langfristig garantieren.

The HANSA‑FLEX Mission Statement group

Auch für technisch anspruchsvolle Herausforderungen entwickeln unsere Ingenieure nachhaltige Lösungen. Bestes Beispiel ist der Hochdruckschlauch HD 700 LL und die Armatur PAH 700, die für Anwendungen im extremen Hochdruckbereich geeignet sind.

The HANSA‑FLEX Mission Statement group

Entwicklungskompetenz bei HANSA-FLEX ist nicht nur auf Produkte beschränkt. Wir optimieren auch technische Prozesse für effizientes Arbeiten. So haben wir Armaturen entwickelt, die ohne das Schälen der Schläuche montiert werden können.

So läuft der entwicklungsprozess bei hansa‑flex ab

  • Analyse und Beratung

    Die Aufträge für Entwicklungsleistungen kommen aus unterschiedlichen Quellen. HANSA‑FLEX Mitarbeiter entdecken in ihrem Arbeitsalltag einen Bedarf, strategische Überlegungen legen nahe, das eigene Portfolio zu erweitern oder Kunden haben einen spezifischen Entwicklungsauftrag. In jedem Fall analysieren wir in einem ersten Schritt die Anforderungen des Auftraggebers. Was will er erreichen, welche Ziele verfolgt er mit der Neuentwicklung? Anschließend diskutiert unser Team erste Ansätze, um für den Auftrag die sowohl technisch als auch wirtschaftlich überzeugendste Lösung zu erarbeiten.

  • Von der Zeichnung zur Simulation

    HANSA‑FLEX entwickelt aus den ersten Ansätzen konkrete Handlungs- sowie Umsetzungsvorschläge. Daraus entstehen dann ausgereifte 3D-Modelle am Computer. Um den Prozess möglichst effizient zu gestalten, finden die ersten Tests ebenfalls noch in der virtuellen Welt statt. Mittels der hochmodernen Finite Elemente Methode (FEM) prüfen unsere Ingenieure, ob das gezeichnete Werkstück die erforderlichen Eigenschaften erfüllt. Die Software berechnet dabei, wie sich das Werkstück unter spezifischen Belastungen wie Druck, Zug oder Temperaturschwankungen verhält.

  • Umfangreiche Tests am Prototyp

    Das Werkstück muss nach Bestehen der virtuellen Tests seine Leistungsfähigkeit in der Praxis beweisen. Deshalb fertigen wir mehrere Prototypen an. Die Erfüllung der für die Hydraulik grundlegenden Eigenschaften stellen wir in unserem hauseigenen Testlabor sicher. An Berstdruckprüfständen kontrollieren wir, ob das Werkstück den geforderten Druckbelastungen inklusive Sicherheitsreserven standhält. Bei der Impulsdruckprüfung stellen wir sicher, dass das Werkstück eine ausreichend hohe Anzahl an Lastwechseln und Druckspitzen übersteht.

  • Erstbemusterung

    Haben die Prototypen die Leistungsfähigkeit des Werkstücks unter Beweis gestellt, erfolgt die Freigabe zur Serienfertigung. Da HANSA‑FLEX besonders hohe Qualitätsansprüche hat, ist die Prüfung des neuen Produkts damit jedoch noch nicht abgeschlossen. Die ersten Produkte aus der Vorserie werden erneuten Tests im Labor unterzogen. In unserem ausgereiften Production Part Approval Process kontrollieren wir gewissenhaft, ob wesentliche Merkmale wie Maße und Materialwahl mit den Vorgaben übereinstimmen. Erst nach diesem letzten Schritt erhält der neue Artikel die Freigabe zur Auslieferung an unsere Kunden.

  • Ausgefeilte qualitätssicherung

    HANSA‑FLEX unterzieht seine Produkte einem ausführlichen Qualitätssicherungsprozess. Dazu bedienen wir uns hoch präziser Geräte.

    Zu unseren Analysewerkzeugen gehören unter anderem Schichtdickenmessgeräte, die beispielsweise die korrekte Auftragung einer Beschichtung oder Lackierung kontrollieren. Mit hochentwickelten 3-D-Lasermessgeräten prüfen wir zudem die korrekten Maße. Unsere automatisierten Laserscanner gleichen das Werkstück automatisch mit der entsprechenden Zeichnung ab, sodass auch hohe Stückzahlen in kurzer Zeit zuverlässig und präzise überprüft werden können.

  • Diese themen könnten sie auch interessieren

    Hydraulikschläuche

    Hydraulikschläuche leiten das Fluid sicher durch das System und benötigen aufgrund ihrer Flexibilität nur wenig Bauraum. Das HANSA‑FLEX Portfolio umfasst…

    Mehr erfahren

    Rohrverschraubungen

    Übergänge zwischen Bauteilen in Hydrauliksystemen sind eine sensible Stelle. Die nach DIN EN ISO 8434-1 und DIN 2353 genormten Rohrverschraubungen…

    Mehr erfahren

    Dichtungstechnik

    Eine Hydraulik- oder Pneumatikanlage ist nur so gut, wie ihre Dichtungen. Bereits eine defekte Dichtung kann zu langen Ausfallzeiten und…

    Mehr erfahren