Sprache auswählen

Esc

Hilfe und Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Services und Produkten? Oder benötigen Sie Hilfe?

Sofortservice
0800 426723539

Montag - Mittwoch

8:00 - 17:00

Donnerstag

8:00 - 17:00

Freitag

8:00 - 17:00

Sonn- und Feiertage sind ausgenommen

Oder vielleicht nicht ganz so direkt?

Sie können uns auch gerne schreiben!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Kontakt optionen
Hilfe und Unterstützung direkt vor Ort
Finden Sie Ihre Niederlassung

Esc

Rohrendenbearbeitung von Mitarbeiter mit Handschuhen und Werkzeug

Rohrendenbearbeitung und sonderarmaturen nach mass gefertigt

HANSA‑FLEX versieht bei der Rohrendenbearbeitung Rohre mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten. Neben der Fertigung hochwertiger Schneidring- und Flanschverbindungen nimmt HANSA‑FLEX auch verschiedenste kundenindividuelle Umformungen vor. HANSA‑FLEX hat sich einen eigenen Maschinenpark aufgebaut, der Kundenindividuell Umformung mittels Stauch-, Rollier- oder Kombinationsverfahren umsetzt und über spezielle Löt- und Schweißkompetenzen verfügt.

Die spezialisten für rohrendenbearbeitung und anschlüsse

HANSA‑FLEX verfügt über das Know-how und die Technologie, um viele Anforderungen rund um die Rohrendenbearbeitung umzusetzen, egal ob Standard- oder Speziallösung als Einzelstück oder in Großserie.

  • Schneidring-, Gewinde- und Flanschverschraubungen von HANSA‑FLEX

    HANSA‑FLEX konfektioniert hochwertige Schneidring-, Gewinde- und Flanschverschraubungen für Rohrverbindungen in allen gängigen Ausführungen. Individuelle Stauchformen und Kombinationen verschiedenster Nennweiten und Anschlussarten werden von HANSA‑FLEX auf Kundenwunsch ebenfalls ermöglicht. Zum Sortiment gehören beispielsweise:

    • Schneidringe nach DIN 3861
    • Gewinde nach DIN, EN, ISO, oder SAE
    • Flansche nach DIN, EN, ISO, SAE, CETOP, ANSI, JIS, oder VG
  • Bördelverschraubungen von HANSA‑FLEX

    Bördelverschraubungen von HANSA‑FLEX eignen sich optimal für Anwendungen in der Mobilhydraulik etwa bei Baumaschinen oder der Agrartechnik. Mittels Rolliertechnologie können auch spezielle Geometrien hergestellt werden. HANSA‑FLEX fertigt Bördelanschlüsse unter anderem in diesen Ausführungen:

    • Bördel 37° Dichtkegel JIC (Triple-Lok), ISO 8434-2/SAE J 514
    • Bremsleitungs- und Kupplungsanschluss Form D-E-F, DIN 74234
  • Innovatives Rohrumformungssystem HF-Form

    HANSA‑FLEX setzt mit der selbst entwickelten HF-Form neue Maßstäbe bei Dichtheit, Reinheit, Strömungsverhalten, Zuverlässigkeit und Montagefreundlichkeit. Der integrierte Übermontageschutz vereinfacht die Montage von Rohrsystemen. Die Rohre werden mit einer genormten Überwurfmutter verschraubt, Sonderteile oder Spezialwerkzeuge sind bei der Herstellung oder Montage nicht notwendig. Der Verzicht auf einen Schneidring senkt zudem das Risiko von Fehlmontagen.

Rohre nach exakt ihren anforderungen bearbeitet

HANSA‑FLEX verfügt als führendern Hersteller von Komponenten für die Fluidtechnologie über das Know-how und die Produktionsressourcen, um individuelle Rohrendenbearbeitungen durchzuführen.

  • Höchste Qualität und Präzision

    HANSA‑FLEX setzt auf modernste Maschinen und computergesteuerte Fertigungsprozesse

  • Schnelle Bereitstellung

    Sowohl Einzelanfertigungen als auch große Serien werden schnell umgesetzt

  • Alle gängigen Formen

    Kunden erhalten bei HANSA‑FLEX alle üblichen Anschlussvarianten für ihre Rohrverbindungen

  • Individuelle Fertigung

    HANSA‑FLEX fertigt Sonderarmaturen für Anlagen und Maschinen exakt nach Kundenwunsch

Sonderarmaturenfertigung von HANSA-FLEX

  • Sonderarmaturen statt Verschraubungstürme

    HANSA‑FLEX fertigt Sonderarmaturen für die vielfältigsten Branchen und Anwendungen. Mehrfach gebogene Armaturen, beliebig geformte Adapter mit diversen Gewinden, selbst komplexe Sammler und Rohrverteiler sind möglich. Die Konzeption erfolgt jeweils in Absprache mit dem Kunden, wird als Zeichnung dokumentiert und danach gefertigt.

    Der Einsatz von Sonderarmaturen erspart das Aneinanderreihen mehrerer Adapter und Verbindungsstücke. Dadurch helfen Sonderarmaturen, den Materialverbrauch, das Gewicht sowie das Leckagerisiko deutlich zu reduzieren.

  • Spezialverfahren zum Löten und Schweißen

    HANSA‑FLEX bietet alle gängigen Lötverfahren zur sicheren Verbindung von Anschlüssen an. Der Durchlauflötofen für Hart und Hochtemperaturlöten unter Schutzgas beispielsweise lötet auf einer Länge von 16 m ein Volumen von ca. 100 kg/h bei max. 1.130 °C.

    HANSA‑FLEX ist zertifizierter Schweißfachbetrieb nach GSI, DIN EN 15085 2, DIN 2303 Q2 BK1 und DIN EN ISO 3834. Darüber hinaus verfügt HANSA‑FLEX über eine Orbitalschweißanlage. Diese sorgt unabhängig von der Durchlaufmenge für gleichbleibend hohe und reproduzierbare Nahtqualität.

  • Persönliche Beratung vor Ort

    Es gibt eine große Bandbreite an Verbindungsmöglichkeiten, Materialien und Oberflächenveredelungen, die für verschiedene Anwendungen infrage kommen.

    HANSA‑FLEX legt deshalb Wert auf eine umfassende persönliche Beratung vor Ort, um für jedes Einsatzgebiet die passende Lösung zu finden. Jeder Kunde profitiert dabei von der jahrzehntelangen, branchenübergreifenden Erfahrung unserer Techniker und Spezialisten in der Fluidtechnik.

    Jetzt kontaktieren
  • Alle anschlüsse von einem anbieter

    Kunden können von HANSA‑FLEX alle gängigen Anschlüsse vom klassischen Schneidring bis zur Umformung beziehen, auf Wunsch auch in Sonderanfertigung.

    • 90° ORFS, ISO 8434-3, Taumelverfahren und rollierend
    • 24° Dichtkonus, ISO 8434-1/DIN 2353
    • Zweischneiden-Schneidring, DIN 3861
    • Bremsleitungs- und Kupplungsanschluss Form D-E-F, DIN 74234
    • Bördel 37° Dichtkegel JIC (Triple-Lok), ISO 8434-2/SAE J 514
    • Stauchen als Sicke für Federbandschelle DIN 3021-3
  • Diese themen könnten sie auch interessieren

    Flansche

    HANSA‑FLEX Flanscharmaturen sind die idealen Fittings bei großen Durchmessern, hohen Drücken und engen Einbausituationen. Denn durch die Art der Verschraubung…

    Mehr erfahren

    Rohrbögen

    Gebogene Rohre kommen sowohl in beengten Einbausituationen als auch bei komplexen Leitungssystemen zum Einsatz. HANSA‑FLEX hat deshalb ein Rohrbiegezentrum aufgebaut,…

    Mehr erfahren

    Rohrverschraubungen

    Übergänge zwischen Bauteilen in Hydrauliksystemen sind eine sensible Stelle. Die nach DIN EN ISO 8434-1 und DIN 2353 genormten Rohrverschraubungen…

    Mehr erfahren